BASF Agricultural Solutions Austria
Landwirtschaft

Pulsar® 40

Herbizid gegen ein- und zweikeimblättrige Unkräuter in Sojabohne

Vorteile

  • Einzigartige Eigenschaft: Bekämpft hochallergene Ambrosia
  • Bekämpft viele Unkräuter wie Schwarzen Nachtschatten und unterdrückt Distel-Arten
  • Gute Gräserwirkung gegen Rispe, Flughafer, Quecke und Hirsen

Details

Name Pulsar® 40
Formulierung Wasserlösliches Konzentrat (SL)
Inhaltsstoffe 40 g/l Imazamox
Der Wirkstoff Imazamox wird von den Pflanzen über die Blätter und Wurzeln aufgenommen. Pflanzen, welche nach der Spritzung auflaufen, nehmen den Wirkstoff über die Wurzeln auf. In der Pflanze wird der Wirkstoff in die Wachstumszonen der Blätter und Wurzeln transportiert und hemmt dort die Bildung von essentiellen Aminosäuren, welche für Zellwachstum und Zellteilung verantwortlich sind. Empfindliche Unkräuter hören unmittelbar nach der Behandlung auf zu wachsen und sterben in der Folge ab.
Bei der Anwendung im Nachauflauf ist Pulsar® 40 mischbar mit Focus® Ultra oder Harmony®1 SX®1. Eine Anwendung von Pulsar® 40, Harmony®1 SX®1 und Focus® Ultra oder anderen handelsüblichen Graminiziden in Tankmischung wird wegen möglichen Unverträglichkeiten nicht empfohlen. ® = Registrierte Marke der BASF ®1 = Registrierte Marke von DuPont

Gemüse

Schaderreger Empfohlene Dosierung Anwendungstermin Anzahl der Anwendungen
Breitblättrige Unkräuter
Schaderreger Empfohlene Dosierung Anwendungstermin Anzahl der Anwendungen
Ackerhellerkraut Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Ackersenf Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Ackersteinsame Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Amarant, Rauhaariger Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Ambrosie, Beifußblättrige Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Ampferblättriger Knöterich Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Bingelkraut Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Borstenhirse-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Distel-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Ehrenpreis-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Flohknöterich Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Franzosenkraut-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gänsedistel, Acker- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gänsedistel, raue Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gänsefuß-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gemeiner Stechapfel Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gemeine Spitzklette Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Hirse, Finger-, Blut- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Hirse, Rispen- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Hirtentäschel Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Hühnerhirse Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Kamille, Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Knöterich, Vogel- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Knöterich, Winden- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Kreuzkraut-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Labkraut, Kletten- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Möhre, Knorpel- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Nachtschatten, Schwarzer Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Quecke Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Stiefmütterchen-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Taubnessel-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Vogelmiere Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Winde-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Name Pulsar® 40
Formulierung Wasserlösliches Konzentrat (SL)
Inhaltsstoffe 40 g/l Imazamox
Der Wirkstoff Imazamox wird von den Pflanzen über die Blätter und Wurzeln aufgenommen. Pflanzen, welche nach der Spritzung auflaufen, nehmen den Wirkstoff über die Wurzeln auf. In der Pflanze wird der Wirkstoff in die Wachstumszonen der Blätter und Wurzeln transportiert und hemmt dort die Bildung von essentiellen Aminosäuren, welche für Zellwachstum und Zellteilung verantwortlich sind. Empfindliche Unkräuter hören unmittelbar nach der Behandlung auf zu wachsen und sterben in der Folge ab.
Bei der Anwendung im Nachauflauf ist Pulsar® 40 mischbar mit Focus® Ultra oder Harmony®1 SX®1. Eine Anwendung von Pulsar® 40, Harmony®1 SX®1 und Focus® Ultra oder anderen handelsüblichen Graminiziden in Tankmischung wird wegen möglichen Unverträglichkeiten nicht empfohlen. ® = Registrierte Marke der BASF ®1 = Registrierte Marke von DuPont
Schaderreger Empfohlene Dosierung Anwendungstermin Anzahl der Anwendungen
Breitblättrige Unkräuter
Schaderreger Empfohlene Dosierung Anwendungstermin Anzahl der Anwendungen
Ackerhellerkraut Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Ackersenf Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Ackersteinsame Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Amarant, Rauhaariger Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Ambrosie, Beifußblättrige Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Ampferblättriger Knöterich Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Bingelkraut Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Borstenhirse-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Distel-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Ehrenpreis-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Flohknöterich Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Franzosenkraut-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gänsedistel, Acker- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gänsedistel, raue Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gänsefuß-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gemeiner Stechapfel Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gemeine Spitzklette Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Hirse, Finger-, Blut- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Hirse, Rispen- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Hirtentäschel Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Hühnerhirse Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Kamille, Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Knöterich, Vogel- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Knöterich, Winden- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Kreuzkraut-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Labkraut, Kletten- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Möhre, Knorpel- Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Nachtschatten, Schwarzer Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Quecke Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Stiefmütterchen-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Taubnessel-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Vogelmiere Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Winde-Arten Aufwandmenge je nach Verfahren - siehe oben NA Einmalbehandlung: 1; Splittingbehandlung: 2
Gebrauchsanleitung Gebrauchsanleitung Pulsar 40
Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Pulsar 40

Warum Pulsar® 40?

Der Wirkstoff Imazamox wird von den Pflanzen über die Blätter und Wurzeln aufgenommen. Pflanzen, die nach der Spritzung auflaufen, nehmen den Wirkstoff über die Wurzeln auf. Unkräuter hören unmittelbar nach der Behandlung auf zu wachsen und sterben in der Folge ab.

Nach Oben