BASF Agricultural Solutions Austria
Landwirtschaft

Retengo® Plus

Das Maisfungizid mit AgCelence Effekten - mit protektiver und kurativer Wirkung gegen Blattkrankheiten, Vitalitätssteigerung und Reduktion von Mykotoxinen und Fusarien in Mais.*

Vorteile

  • Systemische Wirkung gegen Blattkrankheiten
  • Stoppt Krankheitsbefall und wirkt auch protektiv
  • Ertragssichernde Kombination von biologischen und physiologischen Effekten
  • Zusatzwirkung: Reduziert effektiv Mykotoxine und Fusarien*

* Quelle: eigene Versuche der BASF, Landwirtschaftliche Universität Kiel, LAKO NÖ. Es liegt keine Zulassung für diese Zusatzwirkung vor, daher darf das Mittel nicht gezielt dafür eingesetzt werden.

Details

Name Retengo® Plus
Formulierung Suspensionsemulsion (SE)
Inhaltsstoffe 50 g/l Epoxiconazol, 133 g/l Pyraclostrobin
Retengo® Plus ist ein Produkt mit zwei verschiedenen Wirkstoffen. F 500® (Pyraclostrobin) hemmt nachhaltig Sporenkeimung, Ausbildung von Infektionsstrukturen, Mycelwachstum und Sporulation von Schadpilzen. Der Wirkstoff wird über das Blatt aufgenommen und zeigt vorwiegend eine lokalsystemische und translaminare Aktivität. In geringen Mengen wird der Wirkstoff mit dem Saftstrom in der Pflanze verlagert. Epoxiconazol wird von der Pflanze aufgenommen und systemisch verteilt. Retengo® Plus zeichnet sich durch eine über mehrere Wochen anhaltende Wirkung gegen Pilzkrankheiten aus.
Retengo® Plus ist in allen Maissorten mit der empfohlenen Aufwandmenge nach bisherigen Erfahrungen gut pflanzenverträglich.
Retengo® Plus ist mischbar mit Insektiziden sowie mit Blattdünger der Marken Fetrilon®1 -Combi und Nutribor®1. Mit reinem AHL ist Retengo® Plus nicht mischbar. Mischungen umgehend bei laufendem Rührwerk ausbringen. In Tankmischungen sind die von der Zulassungsbehörde festgesetzten und genehmigten Anwendungsgebiete und Anwendungsbestimmungen für den Mischpartner einzuhalten. ® = Eingetragene Marke von BASF ®1 = Eingetragene Marke von Compo

Mais

Schaderreger Empfohlene Dosierung Anwendungstermin Anzahl der Anwendungen
Helminthosporium-Arten (Mais) 1,5 l/ha Die Anwendung erfolgt ab Stadium 30 (Beginn des Längenwachstums) bis Stadium 65 (Männliche Infloreszenz: Vollblüte: obere und untere Rispenäste in Blüte, Weibliche Infloreszenz: Narbenfäden vollständig geschoben) Maximale Zahl der der Anwendungen: 1Insgesamt nicht mehr als 1 Anwendung pro Jahr und Kultur, auch keine zusätzlichen Anwendungen mit anderen Mitteln, die diese Wirkstoffe enthalten.
Name Retengo® Plus
Formulierung Suspensionsemulsion (SE)
Inhaltsstoffe 50 g/l Epoxiconazol, 133 g/l Pyraclostrobin
Retengo® Plus ist ein Produkt mit zwei verschiedenen Wirkstoffen. F 500® (Pyraclostrobin) hemmt nachhaltig Sporenkeimung, Ausbildung von Infektionsstrukturen, Mycelwachstum und Sporulation von Schadpilzen. Der Wirkstoff wird über das Blatt aufgenommen und zeigt vorwiegend eine lokalsystemische und translaminare Aktivität. In geringen Mengen wird der Wirkstoff mit dem Saftstrom in der Pflanze verlagert. Epoxiconazol wird von der Pflanze aufgenommen und systemisch verteilt. Retengo® Plus zeichnet sich durch eine über mehrere Wochen anhaltende Wirkung gegen Pilzkrankheiten aus.
Retengo® Plus ist in allen Maissorten mit der empfohlenen Aufwandmenge nach bisherigen Erfahrungen gut pflanzenverträglich.
Retengo® Plus ist mischbar mit Insektiziden sowie mit Blattdünger der Marken Fetrilon®1 -Combi und Nutribor®1. Mit reinem AHL ist Retengo® Plus nicht mischbar. Mischungen umgehend bei laufendem Rührwerk ausbringen. In Tankmischungen sind die von der Zulassungsbehörde festgesetzten und genehmigten Anwendungsgebiete und Anwendungsbestimmungen für den Mischpartner einzuhalten. ® = Eingetragene Marke von BASF ®1 = Eingetragene Marke von Compo
Schaderreger Empfohlene Dosierung Anwendungstermin Anzahl der Anwendungen
Helminthosporium-Arten (Mais) 1,5 l/ha Die Anwendung erfolgt ab Stadium 30 (Beginn des Längenwachstums) bis Stadium 65 (Männliche Infloreszenz: Vollblüte: obere und untere Rispenäste in Blüte, Weibliche Infloreszenz: Narbenfäden vollständig geschoben) Maximale Zahl der der Anwendungen: 1Insgesamt nicht mehr als 1 Anwendung pro Jahr und Kultur, auch keine zusätzlichen Anwendungen mit anderen Mitteln, die diese Wirkstoffe enthalten.
Gebrauchsanleitung Gebrauchsanleitung Retengo Plus
Sicherheitsdatenblatt Sicherheitsdatenblatt Retengo Plus

Warum Retengo® Plus?

Vorteile AgCelence® in Retengo® Plus

  • Mehr Gesundheit
  • Mehr Vitalität und erhöhte Stresstoleranz
  • Mehr Ertrag in Silo-, Körner- und Energiemais
  • Mehr Qualität in Silo-, Körner- und Energiemais

Kurzpräsentation Retengo® Plus

Versuchsergebnisse

Aktuelle Versuchs- ergebnisse, Mehrerträge und Mykotoxinreduktionen

Zeitraffer: Blattkrankheiten in Mais

Feldkamera

Überzeugen Sie sich selbst von der Retengo® Plus Wirkung.

Mit dem Einsatz von Retengo® Plus im Mais bekämpfen Sie Blattkrankheiten und optimieren ihre Hektarerträge und Qualität des Erntegutes.

Nach Oben